LED Lampen erobern Marktanteile und sparen Energie
Die Verkaufszahlen von LED-Leuchten schnellten im letzten Jahr rasant nach oben. An den Absatzzahlen vieler energiesparender Geräte ist vor allem seit dem schweren Erdeben im Frühjahr 2011 an der japanischen Ostküste ein Umdenken der Bevölkerung zu erkennen. Laut GfK konnten LED-Lampen eine bemerkenswerte Zunahme der Absatzzahlen verzeichnen. Waren es im März 2011 noch 2,9% Anteil am Markt für Beleuchtungsmittel, waren es im selben Analysezeitraum im Jahr darauf 50,1%. In Bezug auf den Umsatz ergab sich eine Steigerung von 64,1% gegenüber dem Vorjahr. Bemerkenswert ist außerdem dass LED-Leuchten für den Haushalt in diesem Jahr die herkömmlichen Energiesparlampen sowohl in Absatz, also auch in Umsatzzahlen überholen konnten.

Die signifikant steigenden Wachstumsraten gegenüber dem Vorjahr beruhen hauptsächlich auf dem Siegeszug die günstigen und energiesparenden LED-Lampen in allen technischen Bereichen vorweisen können. Auch wenn die LED-Leuchten für den Haushalt derzeit in der Regel noch dreimal so teuer sind wie Energiesparlampen werden Käufer nicht nur durch Attribute der Energieeffizienz von den Vorteilen der LED-Lampen überzeugt. Vor allem die Dimmbarkeit von LED-Lampen ist für viele Kunden ein Kaufargument. Verkäufer geben an, dass vor allem dimmbare Lampen nachgefragt werden, die hat sowohl ästhetische, als auch Energieeffiziente Vorteile für den Verbraucher. Aber auch LED-Lampen die Ihre Farbe wechseln können, seien sehr beliebt.